Australien - Sprachreisen zwischen prallem modernem Leben und wilden Tieren

Australien - Englisch lernen in Down Under

Sehr viele junge wie auch ältere Menschen wollen ihre Kenntnisse in der englischen Sprache verbessern oder überhaupt ganz neu diese Weltsprache erlernen. Und wo kann man es besser lernen als in Australien, in Down Under, wo die Amtssprache Englisch ist. Sprachreisen in dieses wunderschöne Land in einer Gruppe organisiert oder allein mit einem Ferienhaus in Australien sind ein unvergessliches Erlebnis mit dem zusätzlichen positiven Nebeneffekt, dass man nicht nur Land und Leute kennen lernen kann sondern auch mit aufpoliertem Englisch nach Hause zurück fährt. Sprachreisen für Englisch aber auch für Spanisch (hier nur in Sydney) werden in folgenden Städten Australiens für Lernwillige und Neugierige angeboten, so zum Beispiel in Noosa, Port Douglas, Sydney, Cairns, Adelaide, Gold Coast, Perth, Hobart etc..

Australien – das Land der Kängurus, Wallabys und der tasmanischen Teufel uvm.

Australien, zwischen Indischem und Pazifischem Ozean gelegen, mit der Hauptstadt Canberra kann auf eine Jahrtausende alte Geschichte zurück blicken (allein die Aborigines leben schon seit rund 60000 Jahren in Australien), allerdings beginnt die kolonialisierte Geschichte Ende des 18.Jahrhunderts mit der Ankunft der ersten Häftlinge. Das Klima ist teilweise tropisch und subtropisch. Bekannte Tiere des australischen Kontinents sind das Känguru, der Wombat, der Koala, das Wallaby, das Schnabeltier, Kakadus, Krokodile, Wellensittiche uvm.. Das Pflanzenwachstum ist auf die verschiedenen Umgebungen Australiens bezogen, es gibt Grasland, Trockengebiete – zum Beispiel die Nullarbor-Wüste oder die Victoria-Wüste -, tropische Regenwälder usw.. Bekannte Pflanzenarten sind zum Beispiel der Eukalyptusbaum, der Akazienbaum oder der Flaschenbaum.

Australien und seine Sehenswürdigkeiten

Bekannt und berühmt in Australien sind das Great Barrier Reef – das größte Korallenriff auf der Erde -; der Uluru–Kata-Tjuta-Nationalpark mit dem faszinierenden Ayers Rock; Maria Island – die alte Gefängnisinsel in Tasmanien -; der Kakadu-Nationalpark; die Blue Mountains; das Outback uvm.. Natürlich gibt es auch in den bekannten Städten Australiens wie zum Beispiel Canberra, Melbourne, Perth, Brisbane, Sydney, Alice Springs usw. unendlich viel zu sehen und zu entdecken. Das Wahrzeichen von Sydney, das Sydney Opera House kennt wohl jeder der schon etwas von Australien gehört, gesehen und gelesen hat. Nicht entgehen lassen darf man sich die herrlichen australischen Strände, ein Teil davon zählt zu den schönsten Stränden auf der ganzen Welt. Strände mit besonders schönem weißem Sand – die zum träumen, baden, surfen, Wellen reiten, tauchen etc. einladen – sind zum Beispiel Ulladulla bei Jervis Bay, Whitehaven Beach bei Whitsundays, Nambucca Heads und Beilby’s & Main Beach bei Coffs Harbour usw..